Grußwort zur Kerb:

 Liebe Pfeffelbacher/innen,
sehr geehrte Kerwebesucher,

mein Gruß gilt allen Pfeffelbacher Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Gästen aus Nah und Fern, die mit uns gemeinsam vom 21. bis 25. September schöne Kerwetage in Pfeffelbach verbringen möchten. Besonders begrüßen möchte ich alle ehemaligen Pfeffelbacher, die an den Kirchweihtagen die Gelegenheit nutzen, ihre Familien zu besuchen und alte Freunde zu treffen.

„Die Tradition lebt weiter!“ Das ist wohl die wichtigste Botschaft nachdem unsere allseits geliebte „Bäggersch Wirtschaft“ die Tore geschlossen hat. Daher möchte ich mich insbesondere bei den Straußbuwe/-mäd, den Mitorganisatoren aus dem Projektteam und den vielen freiwilligen Helfern/-innen und Unterstützern/innen bedanken, für das was auf die Beine gestellt wurde.

Eröffnet wird das Kewetreiben bereits freitags ab 20:00 Uhr mit einem gemütlichen Weinfest. Es gibt verschiede Weine vom Winzer zu probieren und Flammkuchen in verschiedenen Variationen. Samstags wird uns nach dem Fußball, der bereits mit den Jugendmannschaften um 11:00 Uhr beginnt ab 20:00 Uhr die Tanz- und Stimmungsband „Plugin“ unterhalten.

Am Sonntag folgt dem großen Kerweumzug, die Straußrede und die „drei Erschde“. Hierzu und direkt im Anschluss gibt es traditionelle Blasmusik. Danach wird DJ „Blackbase“ für Jung und Alt bis in die späten Abendstunden Partyhits auflegen.

Am Montag sorgt dann die Partyband „Sunrise“ ab 16 Uhr auf dem großen Dämmerschoppen für Stimmung. Ganz nach guter alter Tradition können wir somit zusammen mit den zahlreichen „Straußbuwe und Straußmäd“ die Kerweatmosphäre genießen.

Was über die Kerwe alles passiert ist, erfahren Sie dann beim Kerwebegräbnis, dienstags ab 20.00 Uhr, in der Grabrede.

Ich freue mich Euch zahlreich begrüßen zu dürfen. Lasst uns die Tradition wahren und zusammen Kerb feiern!

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Aulenbacher
- Ortsbürgermeister -