Aktuelle Termine

DEZ
14

14.12.2019 15:00 - 23:59
Kulinarischer Weihnachtsmarkt

 

Soziales Engagement ist sinnvoll und macht Spaß

Warum nicht direkt vor der eigenen Haustür damit beginnen?

Mittwochstreff Männchen

Unter diesem Slogan haben sich die drei Initiatoren des Projektes – Karl Matzenbacher Elsbeth Benzinger und Renate Schlimmer – im Juni 2014 zusammengefunden und beschlossen, auf ehrenamtlicher Basis einen „Anlaufpunkt“ in unserer Gemeinde zu schaffen, wo alt und jung, gross und klein miteinander kommunizieren können. Dabei wurde nicht nur an einen Kaffeeklatsch gedacht, nein, es wurde zu jedem Mittwochstreff ein Thema erarbeitet. Dieses erstreckte sich u.a. auf Apfel- oder Kartoffelproben, essbare Blüten haben die Veranstalter zum vernaschen angeboten, nostalgische Nachmittage mit Sammeltassen, Lindes-Kaffee und viel Gesprächsstoff aus früheren Zeiten, aber auch Reiseberichte über Südtirol oder die Baltischen Staaten und Informationsveranstaltungen des Pflegestützpunktes Kusel oder auch der Kreisverwaltung über das Ruftaxi wurden durchgeführt.

Ein Highlight jeden Treffens waren die Ausarbeitungen über unsere Dorfgeschichte. Hier wurden die einzelnen Strassenzüge mit ihren früheren und jetzigen Bewohnern unter die Lupe genommen, der Jahresablauf früher und heute verglichen, alte plattdeutsche Wörter oder Begriffe gesammelt uvm.

Was zu jedem Treffen fast schon „Pflicht“ war, ist die liebevoll gestaltete Tischdekoration die je nach Thema und Jahreszeit wechselt.

Auch haben sich die Initiatoren Gedanken um die Verschönerung unseres Dorfes gemacht. So wurde vor Jahren erstmals in Zusammenarbeit mit den Landfrauen Weihnachtsschmuck gebastelt und unser Ort pünktlich zum Advent mit liebevoll geschmückten Weihnachtsbäumen versehen. In diesem Jahr wurden zum ersten Mal Osterhasen und Ostereier aus Holz von den Teilnehmern angemalt und an verschiedenen Stellen im Ort aufgestellt

Aus Anlass ihres 5-jährigen Bestehens unternahm die Gruppe einen Ausflug zum Remigiusberg. Gestartet haben wir hier mit einem Flammkuchen-Essen und der „Alten Probstei“.

Nach dem Mittagessen führte uns Frau Köhler in die Remigiusbergkirche und informierte uns über die Entstehung und die doch sehr bewegte Geschichte dieses bedeutenden Gotteshauses im Remigiusbergland.

Auf diesem Wege nochmals einen herzlichen Dank an Frau Köhler für die interessanten Einblicke.

Nach einer Kaffeepause brachten uns die beiden Bürgerbusse mit einem Abstecher zu den Störchen nach Theisbergstegen-Godelhausen- wieder sicher nach Hause. Den beiden Fahrern des Bürgerbusses, aber auch der VG , sagen wir ebenfalls von Herzen „Danke“ für diese Rundreise.

Nicht vergessen möchten wir in unserer Schilderung die Unterstützung durch die Gemeinde. Unser Bürgermeister, Frank Aulenbacher, hat unsere Unternehmungen stets unterstützt und hatte immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen. Dafür sagen wir einfach nur „DANKE“.

Die Veranstalter – die seit Anfang des Jahres eine weitere Mitstreiterin mit Jutta Graf gefunden haben, werden nach einer Sommerpause im Oktober 2019 das Projekt weiterführen und würden sich riesig über den Zuspruch weiterer Gemeindemitglieder freuen.

Mittwochstreff 1 Mittwochstreff 2